Unter bestimmten Umständen braucht eine Webseite kein Impressum

Wer keine Waren oder Dienstleistungen gegen Geld auf seiner Homepage anbietet und keine redaktionell aufbereitete Artikel regelmäßig veröffentlicht, welche zur Meinungsbildung dienen, braucht kein Impressum. Trotzdem würde ich eine Impressum Seite erstellen und statt der Anschrift folgenden Text hinterlassen:

“Nach § 5 Telemediengesetz (TMG) betreibe ich keine geschäftsmäßige Online-Dienste auf dieser Seite und nach § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) veröffentliche ich keine regelmäßige journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte zur Meinungsbildung auf dieser Seite. Deswegen bin ich von der Impressumspflicht befreit.”

Vollkommen geschützt ist man aber leider trotzdem nicht. Es kann sein, dass eine übereifrige Anwaltskanzlei trotzdem eine Abmahung versendet, welche aber ungültig ist. Es gilt ruhig zu bleiben und auf keinen Fall eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben! Allerdings sollte die Abmahnung schriftlich mit einer Gegendarstellung und per Einschreiben mit Unterschrift des Empfängers beantwortet werden. Die Wortwahl der Anwälte ist, meiner Meinung nach, extrem und übertrieben aber in diesem Fall haltlos. Nicht einschüchtern lassen. Man muss sich auch keinen Anwalt nehmen, wenn die Sache vor Gericht landen sollte. Das Gericht wird auf jeden Fall die Sachlage richtig erkennen, wenn Sie keine Waren, Dienstleistungen gegen Geld oder nicht regelmäßig Artikel, welche zur Meinungsbildung dienen können, auf Ihrer Seite online anbieten.

Dies hier ist keine rechtsverbindliche Aussage meinerseits! Es ist meine persönliche Art, wie ich als Privatperson mit meiner Homepage damit umgehe.

Changed privacy policy on this page and removed cookie hint

Due to the new privacy regulations in Germany, I deleted all existing comments irreversible and deactivated the comment function.
Also, I have checked if cookies are set by my site. No cookies are set when surfing through my site. That’s why I was able to remove the cookie hint.

The cause of the reduced Internet speed was an old switch

The connection to the Internet is via my cable modem ch7466ce from compal (In bridge mode), the router TL-WDR4300 from tp-link and then finally via the switch from netgear model gs108 (Construction year 2003).
My Internet provider is Vodafone with 400 Mbps downlink and 25 Mbps uplink. But unfortunately I do not have the full speed on the computer. As it turned out, the old netgear switch was the cause.

Continue reading “The cause of the reduced Internet speed was an old switch”